Rohrwalzen

Kondensator und Wärmetauscher-Rohrwalzen von Kotthaus & Busch!

Konus- Rohrwalze h 04-06
Konus- Rohrwalze h 04-06

Konus- Rohrwalze h 04-06

Zum konischen Anlegen der Rohrmündung mit Anschlagkappe in verschiedenen Ausführungen

  • Baureihe H 04 = mit voller Kappe
  • Baureihe H 05 = mit Spannkappe
  • Baureihe H 06 = mit Hebelkappe


 Datenblatt `Konus- Rohrwalze`

Konus- Rohrwalze ohne anschlag
Konus- Rohrwalze ohne anschlag

Konus- Rohrwalze ohne anschlag


Zum konischen Anlegen der Rohrmündung


 Datenblatt'

Selbsttätige Rohrwalzen BV

Selbsttätige Rohrwalzen BV

Bei den selbsttätigen Rohrwalzen liegen die Mittelachsen von Dorn und Rollen nicht auf einer Ebene, d.h. die Rollen sind gegenüber dem Dorn schräg (drallgängig) gelagert. Das Prinzip dieser Rohrwalze beruht auf dem automatischenSelbstvorschub (im Englischen self-feeding), bedingt durch die Schräglage der Rollen. Diese Rohrwalzen können sowohl von Hand als auch maschinell angetrieben werden. Sie sind teilweise mit Kugellagernausgestattet, so dass die Reibungswärme auf ein Minimum reduziert wird.


 Datenblatt





Selbsttätige Rohrwalzen T
Selbsttätige Rohrwalzen T

Selbsttätige Rohrwalzen T

Bei den selbsttätigen Rohrwalzen liegen die Mittelachsen von Dorn und Rollen nicht auf einer Ebene, d.h. die Rollen sind gegenüber dem Dorn schräg (drallgängig) gelagert. Das Prinzip dieser Rohrwalzeberuht auf dem automatischen Selbstvorschub (im Englischen self-feeding), bedingt durch die Schräglage der Rollen. Diese Rohrwalzen können sowohl von Hand als auch maschinell angetrieben werden. Sie sind teilweise mit Kugellagern ausgestattet, so dass die Reibungswärme auf ein Minimum reduziert wird


 Datenblatt

Einwalzwerkzeug „SIMPLEX“ nach DIN 443
Einwalzwerkzeug „SIMPLEX“ nach DIN 443

Einwalzwerkzeug „SIMPLEX“ nach DIN 443

Kernverschlüsse in Motorgehäusen, Zylinderköpfen und anderen Gussteilen werden nach verschiedensten Arbeitsverfahren eingedichtet. Das wirtschaftlichste Verfahren ist aber das Einrollen bzw. Einwalzen mit dem Einrollwerkzeug „Simplex“.

Durch den sanften Vorschub während der Aufweitung des Vorschubdeckels und die absolut sicher wirkende Aufweitbegrenzung, werden ungleiche Materialspannungen im Gehäuse weitestgehend vermieden. Ohne zusätzliche Hilfsmittel – ohne Dichtungspräparate oder Klebemittel – besteht volle Gewähr für eine einwandfreie Dauerdichtung.

Der Antrieb wird in der Regel mittels Windeisen – oder an schwer zugänglichen Stellen auch mit Ratsche – von Hand vorgenommen. Für die Bedienung des Werkzeuges sind nach einmal erfolgter Einstellung keine qualifizierten Fachkräfte erforderlich. Das Rollwerkzeu wird in die richtig sitzenden Verschlussdeckel eingeführt und am Spindelvierkant mit Windeisen rechtsherum gedreht. Beim Erreichen der durch den Anschlag eingestellten Endaufweitung schaltet das Werkzeug selbsttätig ab. Das Werkzeug wird ab Nenndurchmesser 32 nach DIN 443 verkauft.


 Datenblatt

Rohrwalzen für den Kesselbau
Rohrwalzen für den Kesselbau

Rohrwalzen für den Kesselbau

  • Baureihe KABaureihe KA 64 mit Laufring
  • Baureihe KB 65mit Kugellager und Laufring
  • Baureihe KC 66 mit Bördelrollen
  • Baureihe KD 67mit Bördelrollen und Anschlagkappe


 Datenblatt

Automatische Rohrwalzen AUTOMA / ULTRA
Automatische Rohrwalzen AUTOMA / ULTRA

Automatische Rohrwalzen AUTOMA / ULTRA

Die Baureihen AL 82 , KL 84, ALA 82 und KLA 84 sind Sonderbaureihen, die nur auf speziellen Kundenwunsch gefertigt werden. Das Aufweiten des Rohres wird bei allen Bauarten durch drei oder mehr kegelig gestaltete Rollen bewirkt, die durch axiale Verschiebung eines gleichfalls kegelig ausgebildeten Dornes radial nach außen gespreizt werden. Da die Kegelsteigung des Dornes doppelt so groß ist wie die der Rollen, ergeben die um den Dorn gruppierten Rollen wieder eine zylindrische Fläche.

Die axiale Verschiebung des Dornes wird bei allen automatischen Dichtmaschinen durch Gewinde erreicht. Dem Vorschieben des Dornes setzen die an der Innenfläche des Rohres ablaufenden Rollen natürlich Widerstand entgegen. Dieser Widerstand äußert sich beim Drehen des Walzdornes in einem erhöhten Flankendruck der Gewinde vom Walzdorn und der umgebenden Mutter. Der Walzdorn hat das Bestreben, bei steigendem Flankendruck des Gewindes – also erhöhter Gewindereibung – die ihn umschließende Mutter – Gewindehülse – in seiner Drehung mitzunehmen.

Verhindert wird ein unkontrolliertes Mitdrehen der Mutternhülse durch die Kupplung. Die außenliegende Sechskantmutter ermöglicht es, durch mehr oder weniger kräftiges Anziehen, die Kupplungsflächen mehr oder weniger fest aneinanderzupressen und somit das Ausschalten des Walzdornvorschubs – also den Walzdruck – genauestens zu regulieren.


 Datenblatt


Kondensator und Wärmetauscher-Rohrwalzen von Krais!

Rohrwalzen Serie 900
Rohrwalzen Serie 900

Rohrwalzen Serie 900

  • Walzbereiche: 3,86 – 8,41 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 6,3 – 31,7 mm
  • Standardmässig mit Stützring STC


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie 1300
Rohrwalzen Serie 1300

Rohrwalzen Serie 1300

  • Walzbereiche: 5,87 – 8,41 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 19,0 – 88,9 mm
  • Standardmässig mit Stützring STC


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie 800
Rohrwalzen Serie 800

Rohrwalzen Serie 800

  • Walzbereiche: 8,48 – 26,9 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 12,7 – 57,1 mm
  • Standardmässig mit Stützring STC


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie 800-5
Rohrwalzen Serie 800-5

Rohrwalzen Serie 800-5

  • Walzbereiche: 12,98 – 36,68 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 12,7 – 57,1 mm
  • Standardmässig mit Stützring STC


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie 1200
Rohrwalzen Serie 1200

Rohrwalzen Serie 1200

Aufweitegeräte der Typenreihe 1200 für Wärmeaustauscher und Kondensatoren

  • Walzbereiche: 8,48 – 36,32 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 38,1 – 171,4 mm
  • Standardmässig mit Stützring STC


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie F-600
Rohrwalzen Serie F-600

Rohrwalzen Serie F-600

Für Dünnwandrohre bis 1,2 mm aus rostfreiem Stahl, Titan oder anderenNichtstandardmaterialien, 4-Rollen und 5-Rollen-Aufweitegeräte sind auf Sonderbestellung erreichbar.

  • Walzbereiche: 13,51 – 22,45 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 38,1 – 57,1 mm


 Datenblatt

Rohrwalzen Serie 8012
Rohrwalzen Serie 8012

Rohrwalzen Serie 8012

Aufweitegeräte der Typenreihe 8012 für Wärmeaustauscher und Kondensatoren

  • Walzbereiche: 8,48 – 36,32 mm
  • Verstellbare Walzbreite: 12,7 – 101,6 mm


 Datenblatt

Spezielle Walzen!!

Spezielle Walzen bzw. Sonderwalzen / Kesselwalzen oder Raffineriewalzen im Komplettkatalog unter Downloads!



Katalog Rohrwalzen

Den kompletten Katalog "Rohrwalzen" gibt es in unserem Download-Bereich